Im ersten Auswärtsspiel der Meisterrunde  kommt es für die A-Jugend zum Kräftemessen mit den Jung-Füchsen aus Berlin.






Trotz des Sieges gegen den VFL Gummersbach (29:28) im ersten Spiel der Meisterrunde geht die JSG hier als klarer Außenseiter in die Partie. Aber gerade auf solche Begegnungen freuen sich Mannschaft und Trainer, denn hier kann man nur dazulernen und sicherlich wertvolle Erfahrungen sammeln. Die Füchse Berlin sind einer der Titelaspiranten und haben die Oststaffel ungeschlagen als Erster abschlossen.

In einem Interview betonte der Trainer der Jungfüchse, dass er in diesem Jahr das Finale gewinnen will. Das Ziel ist also klar definiert und alles andere hätte natürlich überrascht, denn die Berliner Mannschaft ist gespickt mit Nationalspielern.  Die JSG-Mannschaft kann ohne Druck und daher unbeschwert auflaufen. Und vielleicht kann die kleine JSG die übergroßen Füchse aus Berlin etwas ärgern, gemäß der altbekannten „gallischen“ Tradition.

Die Mannschaft, der Trainer- und Betreuerstab machen sich gemeinsam mit einigen Eltern und Fans am Sonntagmorgen auf den Weg in die Bundeshauptstadt.
Um 16 Uhr ist Anpfiff in der Lilli Henoch Halle, dem sogenannten Fuchsbau. Das Spiel kann im Liveticker auf der Internetseite des DHB verfolgt werden (DHB - Wettbewerbe - JBHL männlich - Meisterrunde - 1)

Füchse Berlin  JSG Balingen-Weilstetten

 

Zum Seitenanfang