600 Mitglieder auf einem Bild


1000 der 1134 Mitglieder des TuS Ottenheim sollten auf das größte Mannschaftsfoto der Vereinsgeschichte, das war das ehrgeizige Ziel. Immerhin knapp 600 Mitglieder konnten aktiviert werden, sich am Sonntagmorgen, um halb elf, auf dem Sportplatz bei der Rheinauenhalle einzufinden und ablichten zu lassen. Geordnet begaben sich die Teilnehmer über die Tartanbahn der Anlage über eine Zählstation zu den einzelnen Positionen.



Die Zahl 100 war in Form großer Felder auf dem Rasen aufgezeichnet. Diese Felder sollten mit den in schwarzen oder weißen Oberteil bekleideten Teilnehmern ausgefüllt werden. An jedem Feld wurden schwarze und weiße Luftballons ausgeteilt. Hintergrund der Aktion ist das 100jährige Jubiläums des TuS Ottenheim im nächsten Jahr. Für dieses Jubiläum wird natürlich eine Vereinschronik erstellt. „Eine Bildergalerie mit Fotos der einzelnen Mannschaften wollten wir nicht machen“, erzählt Stefan Bähr. Der Schriftführer des Vereins hat die Aufgabe, die Chronik zu erstellen. „Also haben wir uns etwas anderes überlegt“.

Angesprochen auf die Teilnehmerzahl, die ja nicht dem gesetzten Ziel entsprach, gibt sich der 1. Vorsitzende des TuS, Mario Leutner, gelassen. „1000 Mitglieder, das war natürlich schon die Wunschvorstellung. Aber mit den 600 bin ich auch sehr zufrieden.“

TuS Ottenheim

Zum Seitenanfang