Die Damen des TuS Steißlingen müssen am kommenden Samstag in einem erneut schweren Auswärtsspiel ran. Gegner wird dabei die HSG Leinfelden-Echterdingen sein.


Die Mannschaft aus der Nähe von Heilbronn steht derzeit mit 7:7 Punkten auf dem 10. Tabellenplatz. Dabei sind die Damen aus Leinfelden im wahrsten Sinne des Wortes ein Überraschungspaket, so konnte man auf der einen Seite Spitzenspiele für sich entscheiden, musste auf der anderen Seite jedoch auch wieder unnötige Niederlagen einstecken. In heimischer Halle wird die HSG dennoch alles daransetzen, nach der bitteren Niederlage (20:40) in Bönnigheim, die Krallen auszufahren und sich zwei Punkte zu sichern.

Auf Steißlinger Seite muss man sich daher in Acht geben und sollte hochkonzentriert in die Partie starten. Nach dem deutlichen Heimsieg in der letzten Woche können die Spoo-Schützlinge mit breiter Brust in das Spiel gehen. Mittels der gewohnt kollektiven Defensivleistung sowie der tollen Torhüterleistung der letzten Spiele sollten dem TuS alle Türen offen stehen in Leinfelden die nächsten zwei Punkte einzufahren.

Zudem hat man nach der Niederlage der letztjährigen Saison in Leinfelder noch eine Rechnung offen und wird alles daran setzen weiterhin ungeschlagen zu bleiben und dieses Mal zu gewinnen.

„Leinfelden hat im Vergleich auch ein paar Veränderungen im Kader so fehlt Ihnen diese Saison mit Gehrke ihre Stärkste Torschützin der vergangenen Saison. Aber sie sind diese Saison eine Wundertüte und kaum einzuschätzen da sie sehr schwankende Ergebnisse bisher erzielten!! Einfach wird es allerdings keinesfalls und wir brauchen durch die Bank wieder eine Topleistung um auch in Leinfelden zu bestehen!! Ziel ist allerdings ganz klar wir wollen die 2 Punkte und müssen konzentriert in die Partie gehen!!“, so Trainer Sascha Spoo.

Anpfiff wird kommenden Samstag um 18:00Uhr in Leinfelden sein.

HSG Leinfelden-Echterdingen   TuS Steißlingen

Zum Seitenanfang