SV Hohenacker-Neustadt, für die SG ein unbeschriebenes Blatt.

Auch das zweite Auswärtsspiel der noch jungen Saison führt die Damen aus Schenkenzell und Schiltach in die Halle eines BWOL Neulings. Dort wartet am Sonntag, dem 18.10.2020 die SV Hohenacker-Neustadt auf die Schwarzwälderinnen. Die Spielvereinigung aus dem Rems-Murr-Kreis belegte vergangen Saison mit 29:7 Punkten den 1. Platz der Württemberg-Liga Nord und ergatterte somit einen Platz in der Baden-Württemberg Oberliga. Besonders das erste Spiel der Saison, welches mit nur 23:26 verloren ging, gegen die erfahrene TuS Steißlingen muss Anlass genug für die SG Schenkenzell/Schiltach sein, diesen Gegner besonders ernst zu nehmen.

Die SG Damen um Trainerin Denise Oesterle fahren durch einen gelungenen Saisonstart und mit einem gestärkten Selbstbewusstsein zum Auswärtsspiel nach Waiblingen-Hohenacker. Dort wird besonders wichtig sein die immer wieder auftretenden Unsicherheiten im Angriffsspiel zu unterlassen. Außerdem muss mit dem aktuellen personellen Engpass ein weiteres Mal Teamgeist und ein absoluter Wille der Mannschaft bewiesen werden.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, dem 18.10.2020 um 15:30 Uhr in der Gemeindehalle.

Aufgrund der aktuellen Beschränkungen gelten für die Zuschauer besondere Regelungen, welche am besten immer aktuell auf der jeweiligen Internetseite des Vereins oder des Südbadischen Handballverbands nachzulesen sind.

Zum Seitenanfang