Die B-Jugend des TuS Schutterwald hat noch Luft nach oben. ©Iris Rothe
Die B-Jugend des TuS Schutterwald hat noch Luft nach oben. ©Iris Rothe Die B-Jugend des TuS Schutterwald verlor am Sonntagnachmittag ihr Auftaktspiel der Handball-Oberliga gegen den favorisierten letztjährigen Zweiten, die JSG Balingen-Weilstetten. Am Ende stand ein 20:23 auf der Anzeigentafel, was für lange Gesichter bei den Jungs und dem Trainerteam hervorrief.

Der SG S/S fehlte am Sonntag die Dynamik im Angriff, die am Wochenende zuvor ein Garant für den Heimsieg war und die Pia Weichenhein hier verkörperte. ©Marc Faltin
Der SG S/S fehlte am Sonntag die Dynamik im Angriff, die am Wochenende zuvor ein Garant für den Heimsieg war und die Pia Weichenhein hier verkörperte. ©Marc Faltin

Die Oberliga-Handballerinnen der SG Schenkenzell/Schiltach mussten nach optimalem 4:0-Punkte-Start ihre erste Niederlage in dieser Saison hinnehmen. Beim Neuling SV Hohenacker-Neustadt gab es am Sonntag ein enttäuschendes 16:21 (8:12).

Schutterwalds Tim Heuberger (r.) hatte auf der für ihn ungewohnten Kreisposition einen schweren Stand gegen die Abwehr des TSV Neuhausen/Filder. ©Peter Heck
Schutterwalds Tim Heuberger (r.) hatte auf der für ihn ungewohnten Kreisposition einen schweren Stand gegen die Abwehr des TSV Neuhausen/Filder. ©Peter Heck Die Oberliga-Handballer des TuS Schutterwald haben am Samstag in der Mörburghalle aus einem 20:26 noch ein 26:26 gegen den TSV Neuhausen/Filder gemacht. Die Grüne Karte verhindert sogar noch den ersten Saisonsieg.

Die zupackende Spielweise in der BW-Oberliga bekommt hier die Schutterwälder Spielmacherin Selina Margull zu spüren. ©Ulrich Marx
Die zupackende Spielweise in der BW-Oberliga bekommt hier die Schutterwälder Spielmacherin Selina Margull zu spüren. ©Ulrich Marx Es ist geschafft: Die ersten beiden Punkte in der BW-Oberliga konnten am Samstag die Handballerinnen des TuS Schutterwald mit dem 28:23 (16:14)-Erfolg gegen den TSV Birkenau vor heimischem Publikum einfahren. 

Auf Schutterwalds Torfrau Viktoria Kimmig wartet wieder viel Arbeit. ©Rainer Thallner
Auf Schutterwalds Torfrau Viktoria Kimmig wartet wieder viel Arbeit. ©Rainer Thallner Endlich etwas Zählbares – das ist das Motto der Oberliga-Handballerinnen des TuS Schutterwald. Nach zwei Auftaktniederlagen muss der Aufsteiger am Samstag um 17.30 Uhr in der Mörburghalle gegen den TSV Birkenau ran. 

Hannes Doll erzielte sieben Tore für den TuS Schutterwald. ©Christoph Breithaupt
Hannes Doll erzielte sieben Tore für den TuS Schutterwald. ©Christoph Breithaupt

Mit 31:32 (16:17) verlor die A-Jugend des TuS Schutterwald am Samstag beim SV Salamander Kornwestheim und musste sich damit erstmals in dieser Oberliga-Saison geschlagen geben. „Es war schade, aber die Liga scheint sehr ausgeglichen zu sein, sodass die Niederlage kein Beinbruch ist“, erklärte TuS-Coach Martin Heuberger nach der Partie. 

Die B-Jugend des TuS Schutterwald beginnt gleich gegen den Topfavoriten. ©Verein
Die B-Jugend des TuS Schutterwald beginnt gleich gegen den Topfavoriten. ©Verein

Am Sonntag um 15.00 Uhr steigt nun hoffentlich das lang ersehnte erste Spiel in der BW-Oberliga der B-Jugend des TuS Schutterwald.

Zupacken – wie hier im Vorbereitungsspiel gegen den TV WIllstätt – heißt es am Samstag für Felix Zipf (hinten) und Philipp Harter (r.) sowie ihre TuS-Kollegen. ©Christoph Breithaupt
Zupacken – wie hier im Vorbereitungsspiel gegen den TV WIllstätt – heißt es am Samstag für Felix Zipf (hinten) und Philipp Harter (r.) sowie ihre TuS-Kollegen. ©Christoph Breithaupt Nach zwei deutlichen Niederlagen geht es für den Handball-Oberligisten TuS Schutterwald am Samstag (19.30 Uhr) im Heimspiel gegen den TSV Neuhausen/Filder primär um zwei Dinge: eine Leistungssteigerung und wenn möglich zwei Punkte. Der Gegner gehört allerdings zum Besten, was die Liga zu bieten hat.

Zum Seitenanfang