Die Handballerinnen des TSV Birkenau kassierten in der Oberliga-Partie gegen den Tabellenletzten SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim eine vermeidbare 15:23 (6:10)- Niederlage.

Die ersatzgeschwächten Odenwälderinnen, die von einigen B-Jugendlichen verstärkt wurden, konnten ihrer Favoritenrolle aufgrund einer schwachen Leistung nicht gerecht werden.

Beide Mannschaften starteten unkonzentriert und mit einer hohen Fehlerquote ins  Spiel, erst in der 6. Minute gelang den Gästen der erste Treffer.  Während die SG in ihr Spiel gefunden hatte, fehlte es der TSV Abwehr an der Absprache und dem Angriff der Druck aufs Tor. Die Gäste nutzten die unerwarteten Lücken im Birkenauer Abwehrverbund und setzten sich zur Pause auf 10:6 ab.

Bestens eingestellt kam das TSV-Team dann aus der Kabine und hatte in der 41. Minute durch den Treffer von Lea Schmitt zum 13:13 den Ausgleich erkämpft. Doch wer nun im Birkenauer Lage auf die Wende hoffte, wurde schnell enttäuscht. Die TSV-Mädels konnten die bei der Aufholjagd gezeigte Leistung nicht halten und brachen in der Folge ein. Die Gäste dagegen ließen nicht locker und feierten beim 15:23 ihren ersten Saisonsieg.

TSV Birkenau - SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim 15:23 (6:10)

TSV Birkenau: Hannah Lampert, Lejla Crnisanin (2), Maren Büker (1), Michelle Schütz (2), Hanna Stilgenbauer, Marie Harbarth, Lea Goßmann, Selina Müller (4/3), Svenja Vondermühl, Leonie Scholl (2), Lea Schmitt (3), Hannah Staufenberger (1), Katharina Mink, Annika Schlechter; Trainer: Michael Weber

SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim: Tamara Dehm (9/3), Joseline Witter (2), Sarah Schwedes, Evita Marlen Pfaff (1), Lea Müller (3/1), Celina Böllinger, Anna Greil (2), Vanessa Kunsmann (2), Laura Nemati (4), Antonia Milowsky; Trainer: Jasmin Förster

Schiedsrichter: Julia Martin (TV Knielingen), Jessica Rabsch (TV Knielingen)

Zuschauer: 40

Gelb: Leonie Scholl (2.) (7:25), Katharina Mink (3.) (8:57), Lea Schmitt (2.) (15:50) / Evita Marlen Pfaff (3.) (0:43), Joseline Witter (2.) (17:44)

Strafminuten: 10:12

2 Minuten: Lea Schmitt (22:01), Maren Büker (22:57), Hannah Lampert (29:30), Hannah Lampert (55:43), Lejla Crnisanin (57:00) / Evita Marlen Pfaff (20:26), Lea Müller (21:29), Sarah Schwedes (31:14), Tamara Dehm (36:22), Joseline Witter (38:21), Evita Marlen Pfaff (47:11)

Vergebene Siebenmeter: Katharina Mink, Selina Müller / Lea Müller

TSV Birkenau  SG Heidelsheim/Helsmheim/Gondelsheim

 

Zum Seitenanfang