Positive Entwicklungen konnte Roland Brodbeck (TV Bötzingen), Schiedsrichterwart im Handballbezirk Freiburg-Oberrhein, im Rahmen der Hauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung ausmachen.


Zwei Belege dafür sind, dass sich kein Neuling in der zurückliegenden Saison frühzeitig abgemeldet hat und auch das Angebot eines Crashkurses gut angenommen wurde. Entwarnung konnte Brodbeck bei der Anzahl der Schiedsrichter aber nicht geben, Unparteiische werden aus dem Bezirk in den Verband abgegeben, fehlen dann als Spielleiter im Bezirk. Im Bezirk wird folglich gute Arbeit geleistet und eine gute Ausbildung angeboten.

Worte des Dankes an den Schiedsrichterausschuss gab es entsprechend vom Bezirksvorsitzenden Manfred Bickel, der die Entlastung vornahm. Roland Brodbeck wurde als Schiedsrichterwart wiedergewählt. Achim Dumkow (SF Eintracht Freiburg) wurde als Lehrwart erneut das Vertrauen ausgesprochen. Edgar Blank (HSG Dreiland) hörte als Schiedsrichtereinteiler auf, für ihn übernahm Carola Klose (Alem. Zähringen), die weiterhin, wie zuvor bei Blank, auf Sascha Grins (TuS Oberhausen) und Christian Kunath (Rot-Weiss Lörrach) zählen kann. Manuela Concalves (Alem. Zähringen) hatte bislang kommissarisch das Beobachterwesen unter sich, ihr wurde nun das turnusgemäße Vertrauen ausgesprochen. Edgar Blank bleibt Schriftführer und Peter Reiche (HSG Dreiland) wird sich weiterhin um Personal- und Materialwesen kümmern. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Schiedsrichtereinteiler Edgar Blank (HSG Dreiland) hatte zusammen mit seinen Mitstreitern 2480 Spiele einzuteilen. 271 Mal mussten Spiele umbesetzt werden, 168 (62 Prozent) weniger als in der Saison zuvor. Blank freute sich zumindest in diesem Punkt über etwas weniger Arbeit.  Lehrwart Achim Dumkow konnte in der zurückliegenden Saison 21 Neulinge und sieben Quereinsteiger (Spieler über 25 Jahre oder frühere Schiedsrichter, die zur Pfeife griffen) freuen. Zwei Tageslehrgänge und vier Regelabende gab es sowie Lehrgänge für Zeitnehmer/Sekretär und eine Gespann-Schulung, bei der fünf neue Gespanne gebildet wurden.

14 Gespanne vertraten den Bezirk in höheren Ligen, darunter die zwei erfolgreichen Gespanne in der 3. Liga – Thorsten Meike/ Stefan Plinz (beide SG Waldkirch/Denzlingen) und Sven Ernst/Johannes Friedhoff (beide Freiburger TS von 1844). Michael Günther und Christian Rist (beide HSG Dreiland) stiegen zum zweiten Mal in Folge auf und werden ab der kommenden Saison Partien in der Oberliga Baden-Württemberg leiten. Daniel Gerspach/Moritz Schmidberger (TSV March/HU Freiburg) sowie Celine Heß/Julia Ahlbrandt (TV Herbolzheim/Bezik Rastatt) stiegen in den AF-Kader des SHV auf und dürfen ab der kommenden Saison in der Südbadenliga Männer-Spiele leiten. In den Kader für die Landesliga wurden die Zwillinge Andre und Rene Gross (beide HSG Dreiland) aus Weil am Rhein gemeldet.

Mit der Bezirksehrennadel wurden Caren Gilcher, Hermann Gruber und Ivan Labusga sowie mit der silbernen Bezirksehrennadel Stephanie Ganter, Johannes Friedhoff und Stefan Plinz geehrt.

Ivan Labusga wurde nach 13 Jahren als Schiedsrichter zudem verabschiedet. Nicht mehr zur Pfeife greifen werden auch Jürgen Lengner, Hanspeter Huber und Hans-Michael „Hansi“ Ganter. Jürgen Lengner leitete seit 1978 Spiele, darunter 15 Jahre in der Regionalliga, die Goldene SHV-Ehrennadel erhielt er 2004. Hans-Peter Huber leitete seit 1973 Handballspiele, viele Jahre in der Oberliga. Die Goldene SHV-Ehrennadel erhielt er 2013. Hans-Michael „Hansi“ Ganter begann 1979 als Schiedsrichter, die Goldene SHV Ehrennadel erhielt er 2004. Von 2002 bis 2005 pfiff er in der zweiten Bundesliga und kam auf 52 DHB-Einsätze. „Hansi“ Ganter war zudem von 1990 bis 1994 Bezirksschiedsrichterwart, von 1995 bis 2004 Verbandsschiedsrichterwart, von 2005 bis 2010 Süddeutscher Schiedsrichterwart, Stellvertretender Schiedsrichterwart 3. Liga von 2010 bis 2012, von 2001 bis 2007 Vorsitzender des Bezirks Freiburg, seit 2001 Mitglied im SHV-Präsidium, seit 1994 in der TK, Vizepräsident Spieltechnik seit 2007 und seither auch Referent für Männerhandball, Staffelleiter Südbadenliga Männer seit 2015 sowie Staffelleiter Handball Baden-Württemberg von 2015 bis 2019. Für Jürgen Lengner, Hanspeter Huber und Hans-Michael „Hansi“ Ganter gab es nicht nur stehende Ovationen, sondern auch die Ernennung zu Ehrenmitgliedern der Schiedsrichtervereinigung, denn alle anderen, für Schiedsrichter möglichen Ehrungen, haben sie bereits erhalten.

Südbadischer Handballverband

Zum Seitenanfang