Rund 70 Schiedsrichter trafen sich Ende Dezember zum Schiedsrichterlehrabend in der Riedsporthalle in Ichenheim. Roland Muser und Martin Jehle dirigierten die lockere Runde.






Die Riedsporthalle wurde Ende Dezember für die Schiedsrichter des Bezirks Offenburg-Schwarzwald wieder zum Dreh- und Angelpunkt in Fragen der Schiedsrichterei. Erfreulich war festzustellen, dass viele Jungschiedsrichter der Einladung von Roland Muser und Martin Jehle folgten.

Bevor es zum gemütlichen Teil überging, ließ Martin Jehle anhand von 20 Videoanalysen noch die Köpfe rauchen. Zudem teilte er die aktuellen Entscheidungen vom Südbadischen Handballverband mit:

Südbadischer Handball Verband erlaubt ab sofort für seinen Spielbetrieb das Tragen von langen Sporthosen/Unterziehhosen für muslimische Frauen und Mädchen.
Im deutschen Handball wurde in den letzten Monaten das Thema der Kleidung von muslimischen Frauen und Mädchen intensiv diskutiert. Die Frage war, ob und wenn ja wie, die Zulassung von Frauen und Mädchen in langen Sporthosen / Unterziehhosen ermöglicht werden kann. „Der Deutsche Handballbund (DHB) hat in seinem Präsidium den Landesverbänden ermöglicht, abweichend von den Vorgaben der Internationalen Handball Föderation (IHF), die Zulassung auszusprechen. Dies setzt der Südbadische Handballverband mit sofortiger Wirkung für seinen Spielbetrieb um. Allen Frauen und Mädchen muslimischen Glaubens soll somit Handballspiel ermöglicht werden, ohne von den Vorgaben ihrer Religion abzuweichen. Wir wollen mit dieser Entscheidung ein Zeichen setzen, dass sich Religion und Sport nicht ausschließen oder beschränken, sondern wo immer es sportlich, medizinisch und regeltechnisch möglich ist, ergänzen sollen.“

Der Punkt „Lob und Tadel“ war an diesem Abend nicht nur Roland Muser und Martin Jehle am Herzen gelegen. Wolfgang Kramer stellte die Auswertungen der Vereinsbewertung vor, bevor er zum Vereinsranking des A-Kaders überleitete.

Besonderer Dank ging an das anwesende Ehepaar Sutter und an eine Abordnung der Aldner Edelfans, welche die Schiedsrichter mit einer Spende unterstützten.

Schlussendlich richtete Martin Jehle noch einen kurzen Blick in die Zukunft und informierte die Jungschiedsrichter (von 15- 24 Jahren) über einen Termin zum  Teambuilding und Erfahrungsaustausch sowie Beantwortung offener, relgeltechnischer Fragen. Termin ist angedacht im April/Mai 2020. (Bilder)

Fragen und Anregungen hierzu bitte an:
Fabian: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  017647146134
Robin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  01794407492.

Schiedsrichter Bezirk Offenburg-Schwarzwald

Zum Seitenanfang