Zur Zeit bereiten Verletzungen und die Grippewelle den Verantwortlichen des Südbadischen Schiedsrichterwesen erhebliche Probleme.


Aktuell müssen auf Verbandsebene sieben Schiedssrichter-Teams kompensiert werden, da bleiben nur dreizehn Teams übrig. Bei 39 Verbandsspielen im Frauen- und Männerbereich ist es, ohne die Hilfe der Bezirke, kaum möglich die Spiele mit Schiedsrichtern zu besetzen.

Zudem müssen auch auf Bezirksebene die Spiele besetzt werden, ein fast unmögliches Unterfangen.

Südbadischer Handballverband

Zum Seitenanfang