Am 15. Spieltag der Landesliga Nord gastiert die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstag um 20 Uhr bei der TS Ottersweier.

Nicht nach Plan verlief der Rückrunden-Auftakt für Aufsteiger TuS Helmlingen II in der Handball-Landesliga Nord, im Derby gegen die HSG Hanauerland musste die TuS-Reserve eine 27:30 Heimniederlage einstecken und konnte sich damit nicht für die Hinspiel-Niederlage revanchieren.

Auch im Jahr 2020 ist das Beständige bei den Landesliga-Herren des ASV Ottenhöfen die Unbeständigkeit des Kaders.

Mit einem wichtigen 27:30 Erfolg kehrten die Handballer der HSG Hanauerland am Sonntagabend aus Helmlingen zurück.

"Bei 38 Gegentoren ist eigentlich alles gesagt, unsere Defensive war schlecht, so einfach kann man es auf den Punkt bringen", zog ein enttäuschter TuS-Trainer Ulf Seefeldt kurz und knapp Bilanz.

Mit 38:30 (18:10) besiegte die erste Herrenmannschaft der SG Freudenstadt/Baiersbronn am Samstagabend den TuS Ottenheim.

War das Hinspiel in Sulz vom vergangenen November beim 29:29 Unentschieden schon dramatisch, so war auch diese Begegnung nichts für schwache Nerven.

Der SV Ohlsbach konnte auch sein zweites haftmittelfreies Spiel im Jahr 2020 gewinnen. Durch ein 27:29 (14:14) beim Tabellennachbarn ASV Ottenhöfen konnte man erneut in der Tabelle nach oben klettern.

Zum Seitenanfang