Mit einer unglaublichen Moral und Energieleistung drehte der TuS Schuttern ein schon verloren geglaubtes Spiel im Achertal.

Der TuS Großweier muss sich im ersten Auswärtsspiel dieser noch jungen Saison geschlagen geben.

Die TSO kommt einfach nicht in Tritt in dieser Saison.

Ottenheim gewinnt auch im zweiten Spiel ungefährdet.

Vor einem Jahr noch, sorgten personelle Ausfälle kurz vor Rundenbeginn für einen holprigen Saisonstart für die Achertäler Handballer.

Nach einer vermeidbaren aber verdienten Auftaktniederlage in heimischer Halle gegen den TuS Oppenau, geht es für die Valo – Schützlinge zum ersten Auswärtsspiel dieser noch jungen Saison.

Die Vorgaben von Trainer Frank Ehrhardt wurden von den Spielern nicht berücksichtigt und so musste der HTV Meißenheim über einen Arbeitssieg an die Punkte kommen.

Während Ottenheim schon die ersten Punkte in der Tasche hat, starten die Gastgeber am Sonntag erst in die Saison und so fehlt bisher eine erste Standortbestimmung.

Für den TuS Oppenau war es mit dem 18:24 gegen den TuS Großweier ein gelungener Saisonstart in der Handball-Landesliga.

Unterschiedlicher hätte der Saisonstart der beiden Kontrahenten nicht sein.

Zum Seitenanfang