Für Ottenheims Trainer ist der HTV klarer Favorit am Freitagabend. Die Leistungen des TuS waren zuletzt zu unbeständig, um mit allzu großen Erwartungen ins Derby zu gehen.


"Meißenheim hat als einzige Mannschaft in der Liga bisher noch keine Schwäche gezeigt", weiß Seefeldt, der sein Team dieses Mal als Außenseiter sieht. "Aber wir wollen unser Bestes geben und versuchen, Meißenheim zu ärgern. Wir wollen nach dem Spiel mit uns zufrieden sein und wir wollen, dass unsere Fans mit uns zufrieden sind", sagt der Ottenheimer Trainer vor der Partie. Der TuS kann mit kompletten Kader auflaufen. Mal schauen, ob dieser Derby-Klassiker der beiden Ried-Gemeinden einmal mehr seine eigenen Geschichten schreibt. Eines ist sicher, kampflos wird Ottenheim die Punkte nicht hergeben.

HTV Meißenheim  TuS Ottenheim

Zum Seitenanfang