Eine Woche nach der bitteren und knappen Niederlage gegen den TuS Ottenheim, traten die Handballer aus Ottenhöfen bei der Südbadenliga-Reserve der SG Muggensturm/Kuppenheim an.


Der ASV, mit dem besseren Stand in der Tabelle, sah man vor Anpfiff in der Favoritenrolle gegen die auf dem vorletzten Tabellenplatz stehende SG. Durchsetzen konnte sich der ASV Ottenhöfen jedoch erst kurz vor Abpfiff der Partie.

Nur wenige Minute nach Beginn der Begegnung hatte der ASV bereits erste Probleme einfache Torgelegenheiten für die Gastgeber zu verhindern. Über 2:2, 4:5 und 6:7 konnte sich keine beider Mannschaften einen Vorteil erspielen. Konsequenter und effektiver arbeitete die Defensive des ASV nach einer Umstellung der Formation, was wiederum zu erfolgreichen Konterangriffen führte. Zum 10:13 netzte Manuel Schnurr in der 22. Spielminute für den ASV ein. Mit insgesamt 12 Treffern war Schnurr erneut bester Schütze für die Achertäler. Zwei schön herausgespielte ASV-Treffer in Folge, kurz vor Ende der ersten Halbzeit, führten zum 15:18 Halbzeitstand.

Eine Schwächephase der Gäste nutzte die SG Muggenst./Kuppenheim um nach den ersten zehn Minuten der zweiten Spielhälfte mit vier Treffern in Folge die Führung zu übernehmen (23:21). Mit dem Heimvorteil im Rücken agierten die Hausherren im Folgenden erfolgreich gegen den verunsicherten ASV Ottenhöfen und konnten die Führung bis zur 49. Spielminute behaupten (27:26). Die Kräfte der SG schwanden und der ASV konnte dank konzentrierter und mannschaftlich geschlossener Spielführung erneut die Führung übernehmen (27:28, 51. Spielminute).

Die SG fehlte die nötige Kraft um in den Schlussminuten gegen den individuell stärkeren ASV anzukämpfen und musste nach zwei anschließenden Toren von Fabian Schnurr eine 30:34 Heimniederlage hinnehmen.

Ein hart erkämpfter Sieg für den ASV Ottenhöfen. In der Vorbereitung auf die kommenden Aufgaben muss sicherlich an den ein oder anderen Stellschrauben gedreht werden um wieder über volle 60 Minuten den Gegner in Schach halten zu können.

Eine weitere Auswärtsfahrt erwartet den ASV schon am nächsten Spieltag. Das Spiel beim Tabellenletzten TG Altdorf beginnt am Samstag, 17.03.2018 um 20 Uhr in der Herbert-König-Sporthalle in Ettenheim. (Bericht: Mike Käshammer / ASV OTTENHÖFEN)

SG Muggensturm/Kuppenheim II - ASV Ottenhöfen 30:34 (15:18)

Es spielte für den ASV Ottenhöfen: Dominik Huber, Marco Blank, Fabian Schnurr 2, Manuel Schnurr 12/1, Marco Steimle, Nikolas Horn 2, Pascal Harter 6, Stefan Schmelzle 4, Michael Doll, Matthias Vogt 4, Lukas Blust 4, Trainer: Sigurjón Sigurðsson

Es spielte für die SG Muggenst./Kuppenh. II: Hannes Niethammer, Patryk Dzierzawski, Paul Freyer 4/2, Marco Hofacker 6, Robin Ziegler, Markus Krauth 2, Mathieu Rausch, Frank Haller 5, Roman Lehmann 7, Daniel Jung, Michael Freyer 4, Nick Stahlberger 2

 

Zum Seitenanfang