Die Fans im Foyer der Nachbarschaftssporthalle in Schiltach waren sich nach dem Spiel einig:


„Wir haben immer an unsere Mannschaft geglaubt und freuen uns über zwei weitere Auswärtspunkte für unseren TuS.“ In der Mitte der ersten Halbzeit, beim Stand von 9:4 für die Hausherren, wurde das Ringsheimer Fangemüt auf eine harte Probe gestellt. Viele technische Fehler und eine schwache Chancenauswertung führten zu einer deutlichen Führung der SG. Der TuS drehte das Spiel aber bis zur Halbzeit wieder, weil sie in der Folge besser ins Spiel kamen und die eignen Chancen nutzten. Die SG hatte in dieser Phase des Spiels nichts entgegenzusetzen und musste die 13:12- Halbzeitführung des TuS hinnehmen.

In der zweiten Hälfte zeigte der TuS eine solide Leistung und verteidigte die eigene Führung bis zum Ende. Die SG konnte dem nichts mehr entgegensetzen, weil Ihnen die Alternativen von der Bank fehlten und die erste Reihe zum Ende der Partie deutliche Abstriche in der eigenen Chancenauswertung machen mussten. Dies spielte natürlich den Gästen in die Karten, die am Ende einen verdienten 26:21-Auswärtssieg feierten.

Die Mannschaft hat in Schiltach Moral bewiesen und ist nach schwachem Beginn erstklassig zurückgekommen und steht nun mit 14:8 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz. Edelfan Erna Schmidt brachte es nach dem Spiel auf den Punkt: „Mir ist beim Stand von 9:4 nicht Angst und Bange gewesen, weil ich wusste, dass es meine Jungs noch schaffen.“ Dies gibt der Mannschaft ein gutes Gefühl für die anstehenden Aufgaben. Am Sonntag geht es dann in Ringsheim gegen die Oberligareserve aus Steißlingen. Die haben sich in der Vergangenheit immer als Wundertüte präsentiert und sollten vom TuS, trotz der aktuellen Tabellensituation nicht unterschätzt werden. Anspiel ist am 09.12.2018 um 16:30 Uhr in der Kahlenberghalle.

Spielfilm: 4:2, 5:4, 9:4, 10:7, 12:13(30.), 14:17, 18:22, 19:24, 21:26

TuS Ringsheim: Blust, Walter (beide Tor), Kölblin 7, Kaufmann G. 3, Mix, Jägle 2, Schlötzer 4, Reiner 2, Lindemann 1, Stöcklin 6/2, Heim 1
 
SG Schenkenzell/Schiltach   TuS Ringsheim

Zum Seitenanfang