Zu ungewohntem Spieltermin am Freitagabend um 20.30 Uhr mussten die Herren der SG Schenkenzell/Schiltach zum Auswärtsspiel in Meßkirch antreten.


Nach dem Sieg vom vergangenen Wochenende in Pfullendorf wollte man nachlegen, um sich weiter in der oberen Tabellenhälfte halten zu können. Die Mannschaft zeigte sich zu Beginn der Partie konzentriert, ließ sich auch durch 2 Holztreffer in den ersten beiden Angriffen nicht aus dem Konzept bringen und konnte nach 7 Minuten bereits zum 5:2 vorlegen durch Tore von Julian Armbruster und Drazen Dropuljic.

Die Gastgeber zeigten sich dadurch zunächst nur wenig beeindruckt und hielten weiter mit, Marian Thau und Max Kaufmann erhöhten nach dem zwischenzeitlichen 8:5 weiter auf 10:6, ehe sich Meßkirch doch genötigt sah, eine Auszeit zu nehmen. Dadurch ließen sich die Männer von Trainergespann Kilguß/Hauger nicht beeindrucken:  der Ball lief weiter gut durch, das Tempo war hoch und die Führung wurde weiter ausgebaut; auch weil sich die Defensive mit Keeper Nikolaj King immer besser auf den Gegner einzustellen vermochte.  Nico Harter netzte mit der Sirene zum 21:13- Halbzeitstand ein.

Auch nach Wiederanpfiff kam die SG S/S gleich wieder gut in die Partie- Dominik Weichenhein erhöhte auf 22:13. Zwar stand die Abwehr nicht mehr so solide wie in Halbzeit eins, mit einer konzentrierten und guten Leistung wurde aber jeder Angriff mit einem Torerfolg abgeschlossen, sodass die Gastgeber trotz nicht nachlassender Bemühungen die Partie nicht mehr spannend gestalten konnten. Herauszuheben war die Tatsache, dass nicht nur alle Spieler zum Einsatz kamen, sondern sich auch jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Auf dieser geschlossenen und guten Mannschaftsleistung lässt sich weiter aufbauen und so hofft man auch in der letzten Partie nächsten Samstag um 18.00 Uhr gegen Steißlingen II in eigener Halle auf weitere Punkte für einen versöhnlichen Jahresausklang.

Es spielten für die SG Schenkenzell/Schiltach: Nikolaj King, Sven Wissmann (im Tor), Julian Armbruster (4), Drazen Dropuljic (8), Max Kaufmann (4), Jannik Schaber (1), Nico Harter (5), Luis Kaufmann (3), Marian Thau (10/6), Tim Groß (1), Dominik Weichenhein (3).

TV Meßkirch  SG Schenkenzell/Schiltach

Zum Seitenanfang