Es geht für die Herbolzheimer Handballer um den Titel in der Landesliga Süd und den direkten Aufstieg in die Südbadenliga, wenn am Samstag, den 04.05.19 um 20:00 Uhr das letzte Saisonheimspiel angepfiffen wird.


Als Gast erwartet man die 1.Mannschaft des TV Meßkirch, die seit dem vergangenen Wochenende, nach der Niederlage gegen den Tabellenzweiten, die HU Freiburg, als dritter Absteiger der Saison 18/19 feststeht. Während der TVH noch unbedingt einen Punkt braucht um die Meisterschaft unter Dach und Fach zu bringen können die Gäste aus der Heidegger-Stadt ohne Druck befreit aufspielen.

Genau darin kann die Gefahr für den TVH liegen. „Wir wollen auf keinen Fall noch auf der Zielgeraden stolpern“ meinte Thomas Mutschler bereits nach dem letzten Auswärtsspiel in St.Georgen und kündigte für die Woche vor dem letzten Saisonspiel nochmals intensive Trainingseinheiten, was die eingeübten Spielabläufe betrifft an. Der kommende Gegner des TVH, die 1.Mannschaft des TV Meßkirch muss zwar als letztjähriger Aufsteiger wieder den Gang in die Bezirksklasse antreten, hat allerdings in einigen Spielen dieser Saison u.a. mit Siegen gegen die HSG Dreiland, die HG Müllheim/Neuenburg oder gegen den Tabellenfünften, den TuS Steißlingen 2 bewiesen, dass man auf Landesliganiveau spielt und der Klassenerhalt mit ein etwas mehr Glück durchaus erreichbar gewesen wäre.

Die Gastmannschaft aus der Heidegger-Stadt war als Aufsteiger in dieser Saison alles andere als Kanonenfutter und ist tatsächlich nur knapp am Klassenerhalt gescheitert. Mit Simon Kleinhans, Christoph Martin, Kai Zacharias sowie Jan und Jens Häusler hat der TV Meßkirch Akteure in seinen Reihen, deren Kreise es einzuengen gilt. Das Herbolzheimer Trainerduo Reif/Mutschler wird also darauf achten, dass das TVH-Team auch das letzte Saisonspiel mit allem Ernst angeht und die Gäste aus Meßkirch auf keinen Fall unterschätzt. Der TVH wird zum Saisonabschluss nochmals aus einer stabilen Defensive agieren und seine Angriffe geduldig ausspielen müssen, um gegen die Meßkircher zum Erfolg zu kommen. Bleibt der TVH im Angriff auch beim letzten Saisonspiel so effektiv wie bisher und werden die einstudierten Abläufe konsequent und sicher abgespult, so muss gegen die Gäste aus der Heidegger-Stadt ein Sieg herausschauen.

Es ist das Ziel der TVH-Truppe vor der Handballunion Freiburg ins Ziel einzulaufen und damit den Gang in die Aufstiegsrelegation zu vermeiden. Die TVH-Verantwortlichen, das Trainerduo Reif/Mutschler sowie die TVH-Erste um Mannschaftskapitän Florian Troxler hoffen auf zahlreiche Zuschauerunterstützung durch die Herbolzheimer Sport- und Handballfans. Sie alle sollen durch ihre lautstarke Unterstützung dazu beitragen, dass der TVH sein Ziel, die Meisterschaft und den direkten Aufstieg in die Südbadenliga erreicht. 
Anspiel: Samstag, 04.05.19, 20:00 Uhr, Breisgauhalle Herbolzheim.

Die Handballspiele vom Wochenende mit TVH- bzw. SG Ken/Her-Beteiligung:
Samstag 04.05.2019, Breisgauhalle:
18:00 Uhr Frauen: TVH Damen : HC Karsau Damen
20:00 Uhr Herren: TV Herbolzheim 1 : TV Meßkirch 1
Sonntag 05.05.2019:
11:00 Uhr TVH-Minis beim Minispielfest: Gastgeber: SG Köndringen/Teningen,
Teningen/Ludwig-Jahn-Sporthalle.

TV Herbolzheim  TV Meßkirch

Zum Seitenanfang