Die erste Herrenmannschaft der SG Schenkenzell/Schiltach bereitet sich seit Anfang Juli intensiv auf die kommende Landesliga (LL-Süd) Saison vor.






Mit drei Trainingseinheiten unter der Woche plus Testspiele und Trainingswochenende wird aktuell das neue Team geformt. Denn einige personelle Veränderungen in der Mannschaft und auch beim Trainergespann sorgten für frischen Wind in der Truppe: Den Abgängen von Drazen u. Bruno Dropuljic, sowie von Keeper Sven Wissmann (alle zur SG Freudenstadt/Baiersbronn) stehen die Alpirsbacher Neuzugänge Matthias Süßer und Lukas Hennig gegenüber. Zudem sind mit Jonas Hennig und Nico Göttmann weitere zwei Talente aus der JSG Oberes Kinzigtal, im erweiterten Kader.

Außerdem wollen nach 1- jähriger Verletzungspause Joel Schneider und Claudio Hauger ihre Erfahrung wieder ins Team einbringen und die Truppe verstärken. Für die vakante Torwartposition neben Nikolai King, sind mit dem allzeit motivierten Rückkehrer Jürgen Wöhrle und mit Phillip Wolpert aus dem Perspektivteam der SGOK mehr als nur Alternativen vorhanden, die dort entstandene Lücke zu schließen. Organisatorisch kann Coach Jochen Kilguß zudem nun auf die Unterstützung von Thomas Beck bauen, der nach dem Rückzug von Co-Trainer Rolf Hauger dessen Nachfolge antrat. Das neue Trainer Team möchte verstärkt auf alte und eigentlich auch schon bekannte Tugenden setzen: Teamgeist und Abwehrarbeit sollen wieder mehr in den Fokus rücken!

Die Mannschaft zeigte in den ersten Wochen in punkto Motivation jedenfalls schon mal gute Ansätze hinsichtlich dieser Ziele: Sehr guter Trainingsbesuch und voller Einsatz sorgten für eine positive Stimmung und das motiviert auch das Trainer-Team.

Während die Priorität in den ersten Wochen auf dem Grundlagen Training (Athletik  & Ausdauer) lag, so wird in den nächsten Wochen der Fokus verstärkt im spiel- und mannschaftstaktischen Bereich liegen. Für die nötige Abwechslung im Trainingsbetrieb sorgten eine Schwimm- und eine Kantaera-Einheit, sowie ein Fussballmatch gegen den SC Kaltbrunn. In den nun folgenden 6 Vorbereitungsspielen soll sich bis zum relativ frühen Rundenstart am Freitag, den 13.09. zuhause gegen die SG Gutach/Wolfach eine schlagkräftige Truppe herausbilden.

Man darf also gespannt sein, wie die Entwicklung des Teams bis zum Derby am Saisonstart weiter verläuft und wie sich die Mannschaft dann in der Landesliga Süd insgesamt behaupten wird.(Bilder: privat)

SG Schenkenzell/Schiltach

Zum Seitenanfang