Nach sechswöchiger Winterpause steigen die Südbadenliga-Handballer des TuS Altenheim am kommenden Wochenende wieder ins Spielgeschehen ein.


Zu Gast ist das Tabellenschlusslicht aus dem Schwarzwald, der TV St. Georgen.

Für die Heuberger-Sieben ist es das letzte Spiel der Hinrunde. Im Lager des TuS möchte man unbedingt einen Heimsieg einfahren um wieder punktgleich mit Tabellenführer Phönix Sinzheim zu ziehen. Doch mit dem Gast erwartet man einen unbequemen, kampfstarken Gegner. Dieser steht zwar mit 4:20 Punkten am Tabellenende, ließ zuletzt aber mit einem deutlichen 32:25 Heimsieg gegen die SG Kappelwindeck/Steinbach aufhorchen.

Dennoch will man sich eher auf die eigenen Stärken besinnen und nicht allzu sehr auf den Gegner schauen, denn wenn der TuS sein Potential abrufen kann, sollte ein Heimsieg mehr als nur im Bereich des Möglichen sein.

Dank der Rückkehr von Rückraumakteur Tobias Biegert und Rechtsaußen Alexandre Michel hat sich die Personalsituation etwas entspannt. Noel Lefevre wird weiter verletzungsbedingt fehlen.

Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, den 20. Januar um 20 Uhr in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle.
TuS Altenheim TV St. Georgen

TuS Altenheim  TV St. Georgen

Zum Seitenanfang