Der TuS Schutterwald konnte am vergangenen Samstag in Muggensturm das Ticket zu den Relegationsspielen zur BWOL lösen, dabei viel Erfolg!


Auch die SGMK wollte die starke Runde mit einem Sieg abschließen, und bot von Anfang an einen konzentrierten Kampf. Allein die Ortenauer waren über das ganze Spiel mit der schnellen Mitte erfolgreich und kamen so immer wieder zu leichten Toren. Aus dem Spiel heraus gab es bei Schutterwald nur den effektiven Christoph Baumann, der bereits in der ersten Halbzeit 6 Feldtore warf. Die Mittelbadener hielten dagegen, hatten im Angriff die reifere Spielanlage und konnten vor allem durch den starken Hofmann, Hörth und Valda bis zur Pause auf 17:15 in Front gehen, ermöglicht durch den gut haltenden Duck.

Nach der Pause noch das 18:15 durch Marvin Charles, dann zeigte der TuS Siegeswillen, und drehte mit einem 4:0 Lauf in 3 Minuten das Spiel. Die Mittelbadener hielten dagegen, beim Stand von 24:22 war Heim erneut mit 2 Toren in Front (43. Min.). Das 26:23 durch Hofmann wurde durch drei Baumann Tore gekontert, der Einsatz des Ex-Bundesligisten vor allem auch in der Abwehrhärte stieg an. Dann der Knackpunkt des Spiels: In der 53. Min. beim Stand von 27:27 wird Hörth beim Schuss von Außen gefoult, statt 7m und 2. Min. Strafe läuft das Spiel weiter. In der 58. Min. dann nach Foul Wagner 2 Min. und 7m für den Gast, Baumann verwandelt zum 28:30, das Spiel war gelaufen.

Verabschiedet wurden bei der SGMK die herausragenden Schlager und Valda, Kleiber und Stahlberger. Vielen Dank an Euren Einsatz, genauso allen Helfern und Unterstützern, stellvertretend für sie sei unser Aushänge-Hallensprecher Michael Leger genannt, der immer für eine gute Stimmung sorgt. Den Fans eine ruhige Handballfreie Zeit, wir sehen uns bei den Turnieren.

SG Muggensturm/Kuppenheim - TuS Schutterwald 30:31 (17:15)

SG Muggensturm/Kuppenheim: Mathias Herbst (1), Ernst Gawain Stahlberger, Jan Unser (3), Ricardo Hörth (5), Robin Welzer (3/3), Julian Schlager (1/1), Marvin Charles (3), Nikolai Wagner, Leon Gruttke, Pascal Duck, Peter Manuel Kleiber (1), Jan-Philipp Valda (9) - Benjamin Hofmann (4); Trainer: Nikolai Wagner

TuS Schutterwald: Raphael Herrmann, Sascha Ehrler (3), Andreas Bachmann (4), Yannick Cesar, Rene Wöhrle (1), Maximilian Möschle, Patrick Wegner, Christoph Baumann (15/6), Moritz Pilsitz (1), Philipp Harter, Julian Seigel (3), Felix Heuberger - Tim Heuberger (4) - Fabian Huck; Trainer: Karlheinz Wolpert

Schiedsrichter: Matthias Kaufhold (DJK Singen), Daniel Lehmann (JSG Hegau)

Gelb: Jan-Philipp Valda (12.) (2:48), Ricardo Hörth (5.) (11:42), Marvin Charles (16.) (19:32) / Rene Wöhrle (7.) (6:07), Fabian Huck (13.) (28:02)

Strafminuten: 6:8

2 Minuten: Mathias Herbst (8:01), Ernst Gawain Stahlberger (50:11), Nikolai Wagner (57:10) / Moritz Pilsitz (29:43), Christoph Baumann (34:43), Tim Heuberger (41:59), Fabian Huck (42:23)

Vergebener Siebenmeter: - / Christoph Baumann

SG Muggensturm/Kuppenheim  TuS Schutterwald

Zum Seitenanfang