Gut vorbereitet und motiviert spielten die Damen gegen den Absteiger der BWOL in Muggensturm.


Klar war, dass es kein leichtes Spiel wird, da man nicht mit dem komplettem Kader beim ersten Auswärtsspiel antreten konnte.

Die SG Muggensturm/Kuppenheim ging gleich nach den ersten Minuten des Spieles 0:2 in Führung. Erst nach 6 Minuten konnte die SG S/S zum 3:3 ausgleichen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel. Eine starke Partie zeigte die Torhüterin Larissa Gehweiler, die mit einigen Glanzparaden den Gegner fast zur Verzweiflung brachte. So ging man  mit einer 13:14 Führung in die Pause.

Die klare Ansage der Trainer Hauer/Brand in der Kabine, dass die Rückwärtsbewegung schneller und besser werden muss, da die Gegner schnelle Angriffe spielten. Auch in der Abwehr müsste man besser schieben und zusammenhelfen. Die SG S/S setzte ihre Aufgaben erfolgreich um und nach 35 Minuten führten die Damen mit 13:18.

Doch auch die SG Muggensturm/Kuppenheim legte nach. Mit einer offensiven Deckung kämpften sie sich an ein 22:25 ran. Ein hartes und spannendes Spiel.

Nach 60 Minuten gewannen die Damen der SG Schenkenzell/Schiltach mit 23:26.

Mit dem ersten Auswärtssieg und verdienten 2 Punkten, konnten die Damen die Heimreise antreten.

SG Muggensturm/Kuppenheim  SG Schenkenzell/Schiltach

Zum Seitenanfang