Die Birkenauer 1 b Damen starteten motiviert in das Spiel und legten im ersten Durchgang stets 1 bis 2 Tore vor. Bis zur Halbzeit gelang es der Hofmann-Truppe sich sogar mit 4 Toren auf 10:14 abzusetzen.

Mit einem 30:17 Sieg gegen die SG Heidelsheim/Helmsheim II sichern sich die Handballerinnen des TSV Rintheim die Meisterschaft in der Verbandsliga und treten in der kommenden Runde in der Badenliga an.

Die Handballerinnen des TSV Rintheim überzeugen in Malsch mit 15:25 und erobern sich durch die Schützenhilfe aus Leimen erneut die Tabellenspitze.

In ihrem letzten Auswärtsspiel der Runde fahren die Damen des TSV Rintheim zum TSV Germania Malsch - "Die Füchse" und stellen sich dabei auf eine schwere Partie ein.

Die Handballerinnen des TSV Rintheim melden sich mit einem überzeugenden 35:16 Heimsieg gegen den BSC Mückenloch im Rennen um die Meisterschaft zurück und ziehen wieder mit dem Tabellenführer, der SG Pforzheim/Eutingen, gleich.

Am kommenden Sonntag empfangen die Damen des TSV Rintheim um 16:00 Uhr die KuSG Leimen und haben im Rückspiel einiges gut zu machen.

Nach dem Erfolgserlebnis am Wochenende im Derby gegen die SG O'/U'hausen, geht es für die Damen 1 des VfL am kommenden Sonntag gegen den SV Hohenacker-Neustadt.

Nur knappe 24 Stunden hatte die SG Stutensee-Weingarten den Rintheimer Mädels den zweiten Tabellenplatz streitig machen können.

Zum Seitenanfang