Die Handballerinnen des TSV Rintheim überzeugen auswärts beim TV Dielheim mit einem kompromisslosen Start-Ziel-Sieg und melden sich kampfstark zurück im Kampf um die Meisterschaft.


Von Beginn an hellwach zog der TSV binnen drei Minuten auf 1:4 davon und ließ auch in den folgenden Spielminuten nicht nach. Eine kämpferisch und läuferisch stark gespielte offensive Abwehrformation setzte die Heimdamen unter Druck und führte immer wieder zu leichten Ballgewinnen, die der TSV zu nutzen wusste. Doch auch im gebundenen Angriff wurde eine klare Linie gespielt und die nötige Konsequenz in den Abschluss gelegt.

Das Resultat war eine verdiente 12:21 Halbzeitführung. Und auch in der zweiten Hälfte der Partie wollte man weiter nachlegen. Durch eine ansprechende Teamleistung sicherte sich der TSV an diesem Tag verdient mit 28:38 zwei wichtige Auswärtspunkte und tankt Selbstvertrauen für das Spitzenspiel gegen Stutensee am kommenden Sonntag. „Ich bin stolz auf die Leistung meiner Mädels. Wir haben genau das umgesetzt was wir uns vorgenommen haben und damit die Marschrichtung für die folgenden Spiele festgelegt“, resümiert TSV Coach Bene Hettich.

Es spielten: Weißinger, Jakob; S. Lutz 3, Peitler 4, Wollermann 1, K. Lutz 3, Kisling 6, Hofmann, Lang 2, Bauer 3/1, Binder 5, Stenzel 11/6.

TSV Rintheim  TV Diehlheim

 

Zum Seitenanfang